Start  > Museen  > Feld- und Werksbahnmuseum  > Einführung

Einführung



Die Feldbahn
Das Feldbahnmuseum Oekoven ist durch private Initiative im Jahre 1976 gegründet worden. Alle Arbeiten im Museum werden ehrenamtlich durchgeführt.

Die Arbeiten umfassen die Teilbreiche Fahrbetrieb, Restaurierung von Fahrzeugen, Baumaßnahnen, und die Verwaltung. Für die Restaurierung der Loks und Wagen steht eine eigene Werkstatt zur Verfügung, deren Ausstattung laufend erweitert wird.

Im Baubereich sind die Fertigstellung der neuen Museumshalle, die Gleiszufahrt dorthin, ein Bahnsteig neben der Halle und die Verlängerung der Strecke Richtung Grevenbroich - Allrath unsere wichtigsten Ziele.

In der Museumshalle soll eine Dauerausstellung über Feldbahnen gestaltet werden.
Gearbeitet wird hauptsächlich Samstag nachmittags; aber auch an manchen Wochentagen (abends) oder sonntags sind fleißige Helfer im Museum zu finden. Weiterhin ist eine allgemeine Verbesserung der Infrastruktur (Parkplätze und Fußwege) ein wichtiges Ziel.