Start  > Museen  > Feld- und Werksbahnmuseum  > Nikolausfahrten

Nikolausfahrten



Im Feld- und Werksbahnmuseum in Rommerskirchen-Oekoven werden alljährlich die beliebten Nikolausfahrten durchgeführt.

Wir bieten einen schönen Ausflug für Familien mit Kindern, verbindet sich doch für die Kleinen das Erlebnis einer Eisenbahnfahrt mit einer Dampflokomotive* mit einer persönlichen Begegnung mit dem Nikolaus, der selbstverständlich nicht mit leeren Händen kommt.

(*bei technischen Störungen oder bei langanhaltendem oder starken Frost werden die Nikolauszüge ersatzweise mit einer historischen Diesellok gezogen.)


Die Fahrt mit dem Nikolauszug



Fahrt mit dem Nikolauszug

Die Fahrt beginnt am beheizten Lokschuppen, der zu diesem Anlass gemütlich eingerichtet und geschmückt ist. Dort sind auch heiße Getränke und Speisen erhältlich. Dann befährt der Zug die Strecke der GILLBACHBAHN bis zu ihrem Endbahnhof "An der Lohe" und wieder zurück. Die Fahrtdauer beträgt ca. 20 Minuten.

Die Personenwagen sind aus den Baujahren 1908 - 1925, die Inneneinrichtung entspricht der guten alten Holzklasse. Die Wagen sind geheizt und beleuchtet.

Während der Fahrt steigt der Nikolaus zu und beschert die Kinder mit einer Nikolaustüte.

Im Gegensatz zu den Fahrten in den vergangenen Jahren, wird die Nikolaustüte nicht mehr hautpsächlich mit Süßigkeiten gefüllt sein, sondern sie wird auch verschiedene Spielzeuge enthalten. Damit erfüllen wird die Wünsche vieler Eltern, die das "Überfüttern" der Kleinen zu Feiertagen zunehmend kritisch sehen.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie -> hier.