Start  > Archäologie  > Römerzeit  > Gemarkungen von Rommerskirchen  > Frixheim - Anstel

Frixheim-Anstel



Bei Ausschachtungsarbeiten für einen Scheunenneubau stieß der Landwirt J. Kramer, Anstel, auf drei römerzeitliche Gräber. Es handelte sich um Schachtgräber mit umfangreichen Beigaben bestehend aus Keramik und Glasgefäßen sowie einem Leichenbrandbehälter aus Tuff. Ein Brandgrab datiert in das 1. Jahrhundert und die Körpergräber in das 2. - 3. Jahrhundert.
In einem der Gräber wurde ein seltener Ring aus Bergkristall gefunden, der mit einem eingeschnittenen groben Tannenzweigmuster versehen war. Der Ring wird in das 2. Jahrhundert datiert.

Bergkristallring aus Frixheim-Anstel. (Foto:RLMB)