Start  > Archäologie  > Römerzeit  > Gemarkungen von Rommerskirchen  > Rommerskirchen   > Gill  > Die römischen Gräber von Gill  > Die römischen Gräber von Gill

Die römischen Gräber von Gill



Abb. 8: Grabensemble aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto:  A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)
Abb. 8: Grabensemble aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)

Bei den Voruntersuchungen zur Errichtung der Ortsumgehung Rommerskirchen der Bundesstraße B 59n wurden im östlichen Bereich der bekannten Villa rustica vier Bestattungen angetroffen.

Dabei handelte es sich um ein Brandgrab (bustum).
Eine Körperbestattung (links im Bild).
Eine Bestattung in einem Holzsarg (rechts im Bild), der mit Blei ausgekleidet war.

Das Highlight war mit Sicherheit der Sarkophag der in situ angetroffen wurde und völlig unbeschädigt war. (Abb. 8)

Der Sarkophag (Bildmitte) enthielt an Beigaben (Mitte 3. Jh.) mehrere Gläser. Ferner eine Flasche mit birnenförmigem Körper, die auf dem Sarg stand, einen Kerzenleuchter aus nicht einfärbtem Flas, einen Glaseimer mit Henkel, vierkantige Salbölflaschen mit Stempel CMHR und Merkur und Widder, eine unbenutzte Tonlampe, ein Silberköcher und ein Haarnetz mit Goldplättchen.


Körperbestattung im Holzsarg aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)
Körperbestattung im Holzsarg aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)
Abb. 9: Beigaben der Körperbestattung im Holzsarg aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)
Abb. 9: Beigaben der Körperbestattung im Holzsarg aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)


Bergung des Sarkophages aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)
Bergung des Sarkophages aus Rommerskirchen, Ortsteil Gill. (Foto: A. Buchwald, Firma Napoleone, Aachen)